Seminare am Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn

Digitalisierte Gefühle? – Affective Computing, Emotion AI und sensible Roboter // Digital Emotions? – Affective Computing, Emotion AI and sensitive Robots (SoSe 2019)

Computerspielkritik. Schreiben über Computerspiele // Video Game Critique. Writing about Video Games (SoSe 2019)

Fotografie, Kino, Lust am Text: Medientheorie mit Roland Barthes // Photography, Cinema, Pleasure of the Text: Media Theory with Roland Barthes (SoSe 2019)

Einführung in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens für Medienwissenschaftler*innen // Introduction to Scientific Techniques for Media Studies (SoSe 2019)

Computerspielkulturen // Gaming Cultures (WS 18/19)

Frei sein? –  Freie Software, freies Wissen & die Commons // Into the Open? – Open Software, Open Knowledge and the Commons (WS 2018/19)

Lachen, Weinen, Angst und Wut… Affective Medien // Laughter, Crying, Fear and Anger… Affective Media (WS 2018/19)

Noise, Glitch, Datamoshing. Zur Analyse und Ästhetik von Störung. // Noise, Glitch, Datamoshing. Media analysis and aesthetics of failure. (WS 2018/19)

Ansätze der Computerspielanalyse // Analyzing Video Games (SoSe 2018)

Open the Black Box: Do-it-yourself, Hardware und experimentelle Medienanalyse // Open the Black Box: DIY, hardware and experimental media analysis (SoSe 2018)

Science Fiction: Konturen eines populären Genres //
Science fiction: Key elements of a popular genre (SoSe 2018)

Seminare am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft Universität Wien

Kognitiver Kapitalismus und Medientheorie // Cognitive Capitalism and Media Theory (SoSe 2018)

Seminare am Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn

Einführung in Theorien des Spiels // Introduction to Theories of Game and Play (WS 2017/18)

Glitch?! – Zur Medientheorie und -ästhetik der Störung (SoSe 2017)

Affektive Medien. Zur Hervorbringung und Kontrolle von Affekt/Gefühl in audiovisuellen Medien (SoSe2017)

Michel Serres: „Erfindet euch neu!“ Zur Veränderung von Kultur und Kommunikation der ‚vernetzten Generation‘ (WS 2016/17).

Computerspiele als Kulturtechnik (WS 2016/17).

Media, Migration and Exile (Engl.) (SoSe 2016).

Algorithmische Medien und Populärkultur: eine Einführung (SoSe 2016).

Bildtheorie und Computerspiele. Elektronische Bilder zwischen Datenraum und Interface (WS 2015/16).

Glitch?! Ästhetik und Theorie der Störung (SoSe 2015).

Game Studies. Einführung in medienwissenschaftliche Ansätze der Computerspielforschung (SoSe 2015).

Smart, mobile, connected? Transformations of media culture in the age of ‚mobile media‘ (Engl.). (WS 2014/15).

Synthesizer des Denkens: Medientheorie mit Gilles Deleuze (WS 2014/15).

Zombies. Zur Theorie und Analyse einer populärkulturellen Figur (SoSe 2014).

Medien im Spannungsfeld von Kontroll- und Überwachungsordnungen (SoSe 2014).

Audio-Games. Theorie, Ästhetik, Interfaces (WS 2013/14).

Frankenstein, Game-of-Life, I-Robot. Konfigurationen lebender Maschinen aus medienwissenschaftlicher Sicht (WS 2013/14).

Ansätze der Medienanthropologie (SoSe 2013).

Handyfilme – Lo-Fi-Video zwischen Urlaubs-, Familienfilm und YouTube-Hit (SoSe 2013).

In Bewegung: Mobile Media aus historisch-systematischer Perspektive (SoSe 2012).

Video Game Analysis: Rules, Actions & Interfaces (Engl.) (SoSe 2012).

Gaming Communitys: Computerspiele als Medien gemeinschaftlichen Handelns (WS 2011/12).

Wirelessness: Zur Theorie und Geschichte drahtloser Kommunikation (WS 2011/12).

Seminare am Institut für Medienforschung, HBK Braunschweig

Medienutopien (WS 2010/11).

Wikipedia als kollaborative Wissensplattform und Social Software
(gemeinsam mit Harald Hillgärtner) (SoSe 2010).

Vernetzte Welten: Perspektiven der Computerspielanalyse am Beispiel von World of Warcraft (gemeinsam mit Stefan Böhme) (SoSe 2010).

Intermedialität. Zur Theorie und Analyse intermedialer Prozesse (WS 2009/10).

Die Couch des Armen. Zum wechselvollen Verhältnis von Psychoanalyse und Filmtheorie (gemeinsam mit Anke Zechner) (SoSe 2009).

Filmanalyse/Psychoanalyse (SoSe 2009) .

Medialität und Museum. Zwischen Wunderkammer und Science Center (gemeinsam mit Michael Fürst) (WS 2008/09).

Strategie Spielen I-VI (gemeinsam mit Prof. Dr. Rolf F. Nohr). Oberseminar im Zusammenhang des DFG-Forschungsprojekts „Strategie Spielen“ (SoSe 2008 bis WS 2010/11).

Das Irrsal hilft… – Experimentelle Wissenschaftsprosa und eigene Schreibpraxis (SoSe 2008).

Die Vergangenheit der Zukunft. Science Fiction Filme der 1950er Jahre (WS 2007/08).

Exkursion Filmwoche Duisburg. (WS 2007/08 u. 2008/09).

Interface-Ästhetik (gemeinsam mit Björn Bischof) (WS 2007/08).

Planen, Aufbauen, Regieren… – Strategiespiele als Computerspiel-Genre (SoSe 2007).

Antennen, Cyborgs, Couchpotatos. Schnittstellen zwischen Körpern und Medien (SoSe 2006).

Einführung in Betrachter- und Handlungspositionen in audiovisuellen Medien (WS 2006/07).

Seminare am Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Vom zauberhaften Schein der Oberfläche. Konzepte von Realismus und Immersion in Video- und Computerspielen (gemeinsam mit Prof. Dr. Astrid Deuber-Mankowsky) (SoSe 2007).

Intermedialität, Medienwandel, Medienkonvergenz. Hybride Phänomene zwischen Film und Computerspiel (SoSe 2006).

Lehre an sonstigen Instituten

Computerspielgeschichte als Medienarchäologie. Eine medienpraktische (Radio-)Übung.
Übung am Institut für Medienwissenschaft, Marburg. (SoSe 2006).

Zur Gesellschaft des Spektakels (gemeinsam mit Prof. Dr. Burkhardt Lindner).
Proseminar am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Frankfurt/M. (SoSe 2005).